Allgemein

Erste Hilfe Kurs – Vereinsmitglieder lernen Leben zu retten!

Veröffentlicht am

Anfang März veranstalteten die Mümlingtalradler zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz Erbach einen Erste Hilfe Kurs Spezial. Neben den üblichen grundsätzlichen Lerninhalten, die auch bei den Erste Hilfe Kursen für Fahrerlaubnisinhabende und Betriebshelfende vermittelt wurden, gab es noch ein Mountainbikelastiges Outdoorspecial. Nachdem erst ein paar “Trockenübungen” im Schulungsraum gemacht wurden, ging es hinaus in Freie, hoch zum Erbacher Sophientempel. Dort wurde dann unter windigen, feuchten, kalten Bedingungen der Ernstfall geprobt. Neben der Herzdruckmassage mit Beatmung, kam auch ein Defibrillator zum Einsatz. Es wurden Verletzungen verbunden, Tragen gebaut, und die Verletzten wurden mit der Rettungsdecke vor Unterkühlung geschützt. Immer wieder wurde die richtige Reihenfolge des Handelns durchgespielt und gegebenenfalls korrigiert. Der Lehrgang brachte für viele Teilnehmenden eine Auffrischung teils lange verschüttetem Wissens und auch neueste Erkenntnisse und Vorgehensmuster. Letztlich hoffen all die Teilnehmenden, Derartiges erst wieder beim nächsten Kurs abrufen zu müssen, und nicht dem Ernstfall ausgesetzt zu sein; auch wenn man nun sicherlich souveräner mit solch einer Situation umzugehen weiß. Deshalb, fahrt vorsichtig.

Auch im Jahr 2021 werden wir für unserer Vereinsmitglieder einen erste Hilfe Kurs anbieten!

Allgemein

Neue Serpentinen-Auffahrt am Kilianstrail – einfach gigantisch!

Veröffentlicht am

Jockel und seine fleißigen Baumeister haben in mühevoller Arbeit über die letzten 4 Wochen „Großes“ am Klilanstrail geleistet. Die neue Serpentinen-Auffahrt ist einfach gigantisch und ist neben den bereits neu angelegten Streckenabschnitten am Kilianstrail und dem komplett überarbeiteten Viehtriebtrail ein weiteres spektakuläres Highlight der MI1.
Zu Danken haben wir allen fleißigen Helfern, das habt ihr einfach toll gemacht! Ebenso Danken wir unserem Vereinsmitglied Bernd, der – immer zuverlässig – die Verpflegung für alle Helfer organisiert. Die Kosten für Speis und Trank wurden auch dieses mal wieder von der Stadt Michelstadt übernommen, darüber haben wir uns sehr gefreut!

Die Strecke wird mit der Hilfe unserer Vereinsmitglieder immer besser und man kann voller Stolz sagen: „So eine abwechslungsreiche Mountainbike-Strecke findet man im Odenwald kein zweites mal – probieren Sie es aus!“

Allgemein

Gelungene Tour zum Jahresende

Veröffentlicht am

Das letzte Wochenende des Jahres 2019 bescherte dem Odenwald, nach längerer Regenzeit, noch einmal ein paar sonnige, jedoch frostige Stunden. So lag nichts näher, als diese kurze, schöne Zeit vor Silvester recht spontan zu nutzen, um sich gemeinsam zu einer Mountainbiketour zu verabreden. Recht spontan fanden sich so, samstags, vierzehn Fahrerinnen und Fahrer in Michelstadt am Bienenmarkt ein. Vereinsmitglieder und Gäste aus vielen Teilen des Odenwaldes begannen eine konditionell und technisch anspruchsvolle Tour, die sich großteils an Abschnitten der Geo-Naturpark Strecke Mi1-Michelstadt orientierte. Jeder konnte trotzdem nach seinen persönlichen Grundlagen entscheiden, welcher Streckenabschitt befahren oder umfahren wird. Am Waldschwimmbad endete die eigentliche Tour. Eine kleine Gruppe wollte jedoch noch den Ritterstein, den neu gebauten Kilianstrail und den teils noch im Umbau befindlichen Viehtriebtrail ausprobieren. So kamen dann für diese Mountainbiker schlussendlich etwa dreißig Kilometer und tausend Höhenmeter zusammen, als auch diese Tourverlängerung am Bienenmarkt endete. Im Jahr 2020 wird es dann samstags wieder, mit den Restarbeiten am Viehtrieb und weiterer Streckenpflege, weitergehen. …und natürlich immer wieder mit ausgiebigen Testfahrten.

von Karl-René Koch

Allgemein

Kilians-Trail erhält neue Strecken-Highlights

Veröffentlicht am

Der Kilians-Trail, so schön von unserem zweiten Vorsitzenden Eppel als kurzen und knackigen Trail mit Schiffschaukel-Feeling beschrieben, wird über die Wintermonate um zwei weitere Highlights erweitert. Nach bereits gewohnter Linie erhält die Streckenführung einen anspruchsvollen Uphill-Serpentinen-Trail, der eine konditionelle Herausforderung nicht nur für fahrtechnikbegeistere Mountainbiker darstellt. Hat man die Serpentinen bezwungen geht erst so richtig die Post ab – es folgt ein rasanter Flow-Trail vom Feinsten!

Das Ende des erweiterten Kilian-Trails führt parallel auf einen Wanderweg. Um Wanderer und Mountainbiker gleichermaßen zu schützen werden Wanderweg und MTB-Fahrspur voneinander abgegrenzt. Ein großer Dank geht hier an unsere fleißigen Helfer, die an dieser Umbaumaßnahme schon seit Wochen im Einsatz sind. Stolz sind wir auch auf unsere Jugend die einen großen Arbeitseinsatz bei der Gestaltung des neuen Trails zeigt! Für Essen und Getränke wurde wieder bestens gesorgt, die Spezialitäten wurden – wie gewohnt –  von der Metzgerei Freitag in Erbach angerichtet und von unserem Vereinsmitglied Bernd Dingeldein zuverlässig zu den Helfern gebracht.